Motorrad Rucksack Wasserdicht: Empfehlungen & Test 2021

Motorradfahren ist für viele das Sinnbild einer uneingeschränkten Freiheit.

Doch auch dieser fast grenzenlos erscheinenden Freiheit muss man mit gewissen Accessoires etwas auf die Sprünge helfen und hier kommt ein Motorrad Rucksack sicherlich gut zur Geltung.

Ob nun zum kurzen Einkauf, für eine längere Fahrt oder um wichtige Unterlagen von A nach B zu transportieren – ein solcher Rucksack kann eine echte Hilfe sein und sollte deswegen auf einer Motorradfahrt nicht fehlen.

Auf einer Tour oder durch die Stadt, jeder braucht einen Motorradrucksack! Allerdings sollte dieser gewisse qualitative Vorzüge mit sich bringen und vor allen Dingen eine entsprechende Wasserdichte aufweisen.

Wieso erfahren Sie jetzt hier!

Das Wichtigste in Kürze

  • Alternative: Rucksack, Tankrucksack oder Topcase
  • Oft gekauft: für Vorne, das Heck, das Handy, den Soziussitz und Hunde
  • Was kostet eine Motorrad Tasche: Kleine Taschen erhalten Sie in der Preisklasse 20 – 50 €, größe Modelle kosten über 100 Euro
  • Direkt loslegen: Sofort ein Tasche online kaufen

Motorrad Rucksack Wasserdicht Test: Empfehlung der Redaktion

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie einen wasserdichten Motorrad Rucksack kaufen

Der Motorradrucksack – hier erfahren Sie, wieso er eine Wasserdichte aufweisen sollte.

Wer mal eben auf dem Motorrad ein Einkauf plant und diesen verstauen möchte, der ist mit einem Rucksack sehr gut beraten.

Doch auch für die bevorstehende Motorradtour kann der Rucksack nur empfohlen werden, um von Sonnenbrille bis Getränke und ein wenig Verpflegung alles mitzuführen, was bei solch einer Tour notwendig ist.

Warum die Wahl jedoch auf einen wasserdichten Rucksack fallen sollte, erfahren Sie gerne hier.

Warum sollte ein Motorradrucksack wasserresistent sein?

Wer sich für einen Rucksack entscheidet, hat natürlich wie bei fast jedem Produkt auf den Markt die riesige Auswahl vor sich. Da machen auch Motorradrucksäcke keine Ausnahme, die es in unterschiedlichsten Farben und Ausführungen sowie Größen gibt.

Selbst bei den Materialien variieren sie und die Wasserfestigkeit ist ein Highlight, welches Sie nicht unterschätzen dürfen.

Mit wasserdichten Rucksäcken durch den Alltag zu spazieren bedeutet eben auch immer zu wissen, dass das Innenleben innerhalb des Rucksacks sicher vor Nässe ist.

Was ist der Unterschied zwischen Wasserdicht und Wasserfest?

Für die meisten mag es wirklich keinen Unterschied geben und wenn Sie keinen sehen, wollen wir Ihnen gerne etwas auf die Sprünge helfen.

Denn die Bezeichnung “wasserfest” bedeutet im Grunde nur, dass der Rucksack den Regen standhalten kann.

Wenn es mal kurzfristig regnet, ist das für den Rucksack kein Problem. Allerdings ist das Eintauchen im Wasser oder das hineinfallen in eine Pfütze wiederum nicht die beste Idee, wo die Wasserfestigkeit hier endet. Hier kann es daher bei den meisten Rucksäcken für Motorradfahrer dazu kommen, dass das Innenleben im Rucksack nass wird und dadurch unbrauchbar ist.

Wasserdichte Motorrad Rucksäcke sind jedoch auch in ausgesprochen starken Witterungen zu empfehlen. Sie können auch problemlos in eine Pfütze fallen und im Wasser liegen etc. Ihre hochwertigen Materialien machen es möglich, dass das Innenleben sicher und trocken verstaut bleibt.

Es gilt für Sie jedoch noch darauf zu achten, ob eine maximale Dauer oder Wasserdichte angegeben ist, um zu erfahren, wo der Rucksack seine Grenzen aufzeigt.

Welche Vor- und Nachteile hat es wenn ein Rucksack wasserdicht ist?

Ein Motorrad Rucksack, welcher wasserresistent ist, hat ganz klar viele Vorzüge. Sie sind aus diesem Anlass besonders beliebt und vielleicht auch bald bei Ihnen. Dazu hilft es Ihnen natürlich, wenn Sie sich kurz einen Eindruck von den Vorzügen verschaffen.

  • Hochwertige Materialien ( u.a synthetische Materialien )
  • Unterschiedliche Ausführungen erhältlich
  • Variable Verschlußsysteme
  • Wasserdichte
  • Stark Regen kann einem Rucksack nichts anhaben

Wo Vorzüge bei der Suche nach einem wasserdichten Motorradrucksack sind, sind meistens auch Nachteile zu finden. Ein wasserdichter Rucksack hat meist einen höheren Preis.

Auf was muss beim Kauf von Motorradtaschen geachtet werden?

Motorradtaschen müssen auf Touren großen Belastungen standhalten.

Damit sie das Gepäck sicher aufbewahren und während der Fahrt nicht stören, sollten sie einigen Kaufkriterien entsprechen.

Material

Ein wichtiges Kriterium ist das verwendete Material. Viele Taschen für das Motorrad bestehen aus robusten Materialien sie wasserfest sind. So halten sowohl Schalen, als auch Stoffe den Witterungsbedingungen stand.

Abschließbar

Bei langen Touren zahlen sich zudem Taschen aus die abschließbar sind. So müssen Sie die Motorradtasche nicht bei jedem Stopp abnehmen und tragen. Koffersysteme und Topcases aus harten Schalen sind oft abschließbar.

Weiche Taschen verfügen dagegen meist über Befestigungssysteme die eine schnelle Montage und Demontage ermöglichen.

Was kostet ein wasserdichter Motorrad Rucksack?

Eines dürfte jedoch nach dem kleinen Minuspunkt unter den “Nachteilen” klar sein, die ambitionierten Preise mancher Motorradrucksäcke sind wirklich erstaunlich. Eine kurze Informationseinholung kann Sie natürlich nur pauschal informieren und wahrlich nicht die gesamten Preise offenlegen, aber hoffentlich hilft es Ihnen, die unterschiedlichen Preisklassen für sich zu deuten und nach Ihrem Budget die wasserdichten Motorradrucksäcke auszuwählen.

Die Preisklassen der wasserdichten Motorradrucksäcke sind erstaunlich variable

Während klassische Rucksäcke vielleicht 30 bis 100 Euro im Durchschnitt kosten, geht es bereits mit der Bezeichnung “Wasserfest” los.

Hier geht es meistens schon ab 50 Euro aufwärts los und ein Ende ist wie fast immer nicht in Sicht.

Bei wasserdichten Modellen darf es auch gut und gerne ein dreistelliger Betrag sein wie zum Beispiel 169 Euro und höher. Es geht natürlich auch ein wenig günstiger, sodass ein Vergleich hilfreich ist, sich hier sparsam durch die wasserdichten Motorradrucksäcke zu kämpfen.

Motorradtaschen SALE

Wasserdichte Motorradrucksäcke sind eine gute Investition

Die hochwertigen Materialien, die für wasserdichte Motorrad Rucksäcke verwendet werden, sind wirklich gut gewählt. Auch die Preis-Leistungs-Verhältnisse sind fast jedem Budget angepasst, sodass es nicht schadet, sich den vielen Rucksäcken mit einem Siegel “Waterresistant” mehr Aufmerksamkeit zu schenken.

Dabei wird Ihnen ganz sicher auch die hohe Sicherheit Ihrer Unterlagen innerhalb des Rucksacks bewusst, was Sie nicht missen wollen. Wasserdichte Rucksäcke für Motorradfahrer sind in jedem Fall zu empfehlen und hoffentlich konnten die Vor- und Nachteile dabei behilflich sein, sich für sie zu entscheiden. Qualität auch bei der nächsten Fahrt auf dem Motorrad ist immer ratsam und die fängt natürlich bei einem Motorradrucksack an, welcher eine entsprechende Wasserdichte für alle Fälle aufweist.

Letzte Aktualisierung am 24.09.2021 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Meister

Der Meister kennt die aktuellen Trends... Der Meister sammelt alle wichtigen Produktinformationen... Der Meister gibt nützliche Tipps vor dem Kauf... Der Meister zeigt dir lukrative Angebote...